Kontakt
Törringer
Kneißlstraße 6
83123 Amerang
Homepage:www.toerringer.de
Telefon:08075 91880
Fax:08075 91884

Törringer
Geberit Acanto WC

Formgebung, die be­geis­tert

Neues Geberit Acanto WC mit verbesserter TurboFlush-Spültechnik

Zum 1. April 2023 führt Geberit das neue Acanto WC mit verbesserter TurboFlush-Spültechnik ein, die für ein begeisternd sauberes Ausspülergebnis sorgt. Das wand­hän­gen­de WC hat eine Tiefe von 53 cm und überzeugt durch eine hohe Reinigungsfreundlichkeit.

Bereits im Jahr 2017 wurde das WC der beliebten Kom­plett­bad­se­rie Acanto erfolgreich von Geberit eingeführt. Das neue Acanto WC, das ab 1. April 2023 erhältlich ist und an dem von außen die bekannte Form und der schlanke WC-Sitz auffallen, wird nun auf ein neues Level gehoben. Die spülrandlose Keramik wurde von den Entwicklern bei Geberit hinsichtlich der Aus­spül­leis­tung deutlich optimiert – mit einer effizienten und leisen Spülung.

Acanto WC
Indem der WC-Sitz um 90 Grad nach oben auf­ge­klappt wird, kann er mit einem Handgriff abgenommen und wieder aufgesetzt werden. (Quelle: Geberit)
Acanto WC
Ein weiterer Vorteil der QuickRelease-Funktion: es gibt keine schwer zugänglichen Stellen, Ke­ra­mik und Sitz können deutlich einfacher gereinigt werden. (Quelle: Geberit)
Acanto WC
Die Lenkung des Wassers beim Spülvorgang wird durch Neu­e­rung­en so präzise beeinflusst, dass eine noch gründlichere und leisere Aus­spü­lung erreicht wird. (Quelle: Geberit)

Überragende Ausspülleistung

Dank optimal gestalteter, asymmetrischer Innenform wird das Spülwasser in einem kraftvollen Strudel durch die Keramik ge­lei­tet. Das ausströmende Wasser wird so präzise gesteuert und ermöglicht eine vollständige Flächenspülung sowie eine be­son­ders leise und gründ­li­che Ausspülleistung.

Die neue TurboFlush-Spültechnik des Acanto WCs wurde um­fas­send hinsichtlich ihrer Effizienz im Geberit Sanitärlabor getestet, um ein dauerhaft zu­frie­den­stel­len­des Ergebnis zu erhalten. Bei den Tests zeigte sich, dass die Spültechnik ein bis zu zehnfach besseres Ergebnis erzielt als von der Norm vorgegeben. Rück­stän­de in der WC-Keramik gehören so der Ver­gan­gen­heit an.

Acanto WC
Wahlweise ist das neue Geberit Acanto WC mit der Spezialglasur KeraTect erhältlich: die nahezu porenfreie und extrem glatte Ober­flä­che ist pflegeleicht und lässt sich besonders leicht und effizient reinigen. (Quelle: Geberit)
Acanto WC
Neben den inneren Werten überzeugt das neue Geberit Acanto WC auch mit äußeren Werten: Das elegante WC fügt sich har­mo­nisch in jedes Bad ein. (Quelle: Geberit)

WC-Sitz ermöglicht schnelle und einfache Reinigung

Neben den inneren Werten überzeugt das neue Geberit Acanto WC auch mit äußeren Werten: der WC-Sitz ist nun schlanker als der des Vorgängermodells. Die schlan­ke Form im Wrap-over Design ist mit einer Ab­senk­au­to­ma­tik und der QuickRelease-Funktion aus­ge­stat­tet. Neben dem spülrandlosen Design ist die QuickRelease-Funktion entscheidend für die Rei­ni­gungs­freund­lich­keit: Der WC-Sitz lässt sich inklusive Deckel mit nur einem Handgriff abnehmen und wieder aufstecken. Dazu werden WC-Sitz und -Deckel auf 90 Grad aufgeklappt und abgenommen. So können Ke­ra­mik und Sitz hygienisch und vor allem mit weniger Zeitaufwand gereinigt werden – ohne schwer zu­gäng­li­che Stellen.

Zudem ist das neue Geberit Acanto WC wahlweise mit der Spe­zi­al­gla­sur KeraTect erhältlich, die für eine na­he­zu porenfreie, ex­trem glatte Oberfläche sorgt. Das er­leich­tert ebenfalls die Rei­ni­gung, da sich Schmutz und Ablagerungen so kaum fest­set­zen können.

Acanto – für ein ganzes Leben

Kunden, die sich für das neue Geberit Acanto WC ent­schei­den, erhalten bei Registrierung vom Markt­füh­rer für Sanitärprodukte nicht nur lebenslange Garantie auf die Keramik, sondern auch 30 Jahre Ga­ran­tie auf die KeraTect Spezialglasur. Dazu kommen 50 Jahre Er­satz­teil­si­cher­heit. Kunden, die das Acanto WC zu­sam­men mit dem Geberit Unterputzspülkasten im System einbauen lassen, genießen außerdem den Vorteil eines sechsmonatigen Rückgaberechts, wenn sie mit der Spülperformance unzufrieden sein sollten.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang